Das Internationale Kinder- und Jugendballett e.V.

 

wurde 1970 als „Jugend-Kultur-Verein in Bonn“ gegründet. Anfangs umfasste das Angebot neben Ballett auch Theater und Improvisation.

Während die Theatergruppen sich in den 1980er Jahren zu anderen Formationen veränderten, behielt die Ballettschule ihren Sitz in der Bachstraße 28 im Musikerviertel. In den 1990er Jahren wurde das Internationale Kinder- und Jugendballett e.V. namensgebend für den Verein.

Das fundierte pädagogische Konzept, der gute Schwingboden im Ballettsaal und die zentrale Lage sind wahrscheinlich ausschlaggebend für diese Kontinuität.

Zweck des Vereins ist es, Kinder und Jugendliche aller Nationalitäten kulturell und musisch zu fördern. Mit der jährlichen Schulaufführung leisten wir unseren Beitrag zum kulturellen Leben in Bonn.